Auch dies ist kein normales Crowdinvestingprojekt, denn hier ist die Anbieterin der Vermögensanlage die Exporo Forderungshändler GmbH. Emittentin City Apartments 61 GmbH, Niedwiesenstraße 25b, 60431 Frankfurt am Main.

Auch das reduziert das Totalverlustrisiko für die investierenden Kleinanleger natürlich nicht.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist sicherlich die Information, dass das Geld einsammelnde Unternehmen erst seit 2017 existiert, keiner also weiß, ob die was von Immobilien verstehen oder nur etwas vom Geld einsammeln.

Mir wäre das Risiko zu groß als Anleger. Es ist ja schön, „dass das Bauamt der Stadt Frankfurt“ das Projekt begrüßt. Besser wäre es aber, wenn die Stadt Frankfurt eine Ausfallbürgschaft geben würde-Smile…

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Sehr attraktive, zentrale Lage in der Finanzmetropole Frankfurt am Main.
  • Nachrangige Grundschuld an dem Projekt “Apartmenthaus Nordend” in Frankfurt – Nordend-West für die Treuhänderin.*
  • Der Geschäftsführer der Projektgesellschaft gibt ein notarielles Schuldanerkenntnis für 100 % der Darlehenssumme zuzüglich Zinsen gegenüber der Treuhänderin.*
  • Abtretung der Rechte und Ansprüche (nachrangig zu den jeweiligen finanzierenden Kreditinstituten) der Projektgesellschaft aus noch bestehenden Mietverträgen sowie dem zu schließenden Kaufvertrag mit dem Enderwerber an die Treuhänderin.*
  • Feste Verzinsung: 6,0 % (endfällig)
  • Maximallaufzeit: 30.03.2020 (ca. 24 Monate)**
  • Mindestlaufzeit: 29.03.2019 (ca. 12 Monate)**
  • Bis zu 10.000 Prämienmeilen bei Miles & More sichern.

Entnehmen Sie alle weiteren Informationen zu diesem Investment dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB), das Sie unter unter dem folgenden Link herunterladen können:

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

** Das Investment der Exporo Anleger wird bis mindestens 29.03.2019 voll verzinst und maximal bis zum Laufzeitende am 30.03.2020. Bei frist- und formgerechter Kündigung bis zum 15.02.2019 der Emittentin kann sich die Laufzeit inkl. Verzinsung auf ca. 12 Monate bis zum 29.03.2019 verkürzen.