Die Digitalisierung ermöglicht heute beschleunigte Abwicklungen im Verkehr mit Banken.

Kredite an Verbraucher sind nach Entschlüssen am Tag der Antragstellung auszahlbar.

 Das digitale Leben braucht keine künstliche Intelligenz, um das natürliche Leben zu optimieren. Viele Bürger Europas leben mit beruflichen Erfolgen und den an sie gestellten Forderungen Aufgaben in kürzer werdenden Zeiträumen zu erledigen. Es gibt Menschen, die in ihrem Leben Zurückhaltung gelernt haben. Solche Angebote können diesen Personenkreis irritieren. Von ihrer Hausbank haben sie meist gelernt, dass zwischen der Idee für eine Investition und der Auszahlung erforderlicher Geldbeträge Wochen liegen können. Die Verfügung über Kredite wurde in der Vergangenheit am Tag der Auszahlung als persönliches Festereignis empfunden.

Bedarf alternativer Kreditvergaben

Im letzten Jahrhundert war es üblich mehrfach wöchentlich die Ausnahmen aufzusuchen, um Transaktionen zu veranlassen und Bargeld für das tägliche Leben abzuholen. Im Abstand von Jahren war es möglich, dass ein oder mehrere Kredite zur Abdeckung von Investitionen erforderlich wurden. Spektakulär empfanden Bürger des Mittelstands, wenn Bankkunden Kredite aufnahmen, um den Urlaub oder andere Vergnügungen zu bezahlen. Unabhängig von der Verwendung der Mittel – über die das Bankinstitut meist konkrete Auskünfte erbat – waren Antragstellung mit dezidierten Angaben zu Person und Zweck erforderlich. Einkommensnachweise in größerem Umfang waren ebenso erforderlich wie Einkommensteuerbescheide und Vermögensaufstellungen.

Werden die Erfordernisse von heute mit denen des letzten Jahrhunderts verglichen, stehen den damals etwa einem Dutzend Aktionen heute wenige Klicks im Computer gegenüber. Die auch wichtige Problemstellung hat Bestand: Die Signatur, heute elektronisch erfasst und zertifiziert. Auch wer  noch kein Alter erreicht hat, das die Hälfte der Lebenserwartung repräsentiert, sich mit neuen Entwicklungen beschäftigen, um Wünsche erfüllen zu können die mit Geld zu bezahlen sind.

Betritt ein Kapitalsuchender seine seit Jahren gewohnte Hausbank, um nach Bargeld zu fragen, wird er auf den Geldautomaten verwiesen. Banküberfälle sind heute schlechte oder anspruchsvolle Unternehmungen und nur noch selten von Erfolg gekrönt. Dafür könnte der Bankkunde dankbar sein. Das Sprengen von Geldautomaten gehört nicht zu den Tageserlebnissen, über die in Funk und Presse effektvoll berichtet werden können. Wird eine persönliche Beratung zur Gewährung eines Privatkredites erbeten, kann bei einfacher Struktur der Anfrage auch für diese der digitale Weg empfohlen werden. Diese Ebenen oder Plattformen sind für viele Bürger – gleich welchen Alters – ungewohnt. Statistische Betrachtungen zeigen auf, dass 51% der Bürger Deutschlands von Unbekannten Waren kaufen würden. Interessanterweise trifft diese Erkenntnis auf die Beantragung und Vereinnahmung von Krediten ebenso zu. Die Kreditkunden überprüfen beim „Erwerb von Geld“ ebenfalls die Marke als „Convenience“, fordern Loyalität und suchen in der Abwicklung Effizienz. Als Erkenntnis ist die elektronische Signatur der letzte Teil des Ergebnisses im Lernprozess über die Beschaffung der Kredite. Ziel ist die Abwicklung an einem, statt früher 19 Tagen.

Maßnahmen zur Realisierung der Kapitalverfügung

Elektronisch ausgebildete Mitbürger investieren gern das von ihnen als Kompetenz verstandene Vertrauen, um Kreditanträge und anschließende Verfügungen zuhause zu regeln. Je geringer die erforderlichen Schritte sind, desto leichter ist beim Kunden das Verständnis für elektronische und in der Folge digitale Optimierungen zu gewinnen. Schriftstücke werden durch die digitale Dokumentenprozesse und Anwendungen für Genehmigungen anstelle von schriftlichen Selbstauskünften eingesetzt. Prüfungsprotokolle werden über Zertifizierungsdienste verschlüsselt. Spätere Zuordnungen werden gesichert. Elektronische Unterschriften und digitale Zertifikate werden mit dem Ziel der Mobilität für folgende Funktionen bereitgestellt:

Workflow – Authentifizierung – Identifikation – Signatur – Zertifizierung (= Abschluss).

Da von jedem Kunden für Kredite nicht einmalige Aktionen erwartet werden, sind die aktuellen Arbeitselemente als Teil des CRM mit „Enterprise Integration“ und „Cloud platform“ umzusetzen. Mit neuen Angeboten wird die Produktivität erhöht. Als Beispiel seien die „Dropbox“, „Air Plus“ und „Innogy“ mit den Zielen von Einsparungen, Erlebnissen und schließlich der Verkäufe genannt. Zum Abschluss ist jeweils die juristisch relevante Signatur als Siegel für natürliche Personen begleitet. Die Identität ist wie in offenen Prozessen auch online nachzuweisen.

Rechtlich formale Realisierungen

Hinter allen Aktionen stehen rechtliche Vorgaben zur Vergabe der Kredite. Schlussaktion jeder Unternehmung vor deren Auszahlung ist die qualifizierte elektronische Signatur (QES). Diese ist nach der EU-Verordnung 910 /2014 (in Deutschland über die Bundesnetzagentur – BNetzA)  der Standards für elektronische Identifikationen sowie der Dienstleistungen von Treuhandaufgaben für Transaktionen auf dem Europäischen Markt (eID.AS) zu dokumentieren. Jede dieser Aktionen hat „in time“ und „medienbruchfrei“ zu erfolgen, um Prozesstransparenz, Rechtssicherheit (hier bei umgekehrter Beweislast mit Schriftformerfordernis gemäß § 128 BGB) zu gewähren. Diese Aktionen sind versicherbar! Die Erfüllung erfolgt nach den Anforderungen der Verbraucherschutzgesetze.

Die geschäftlichen Aktionen der Kreditvergabe an Verbraucher erstrecken sich meist über zwei Tage. Bei Antragstellung vor 13 Uhr kann die Auszahlung – in 40% der Fälle – am gleichen Tag erfolgen. Dazu sind Kompetenzzentren eingerichtet worden, die Abschlüsse mit QES realisieren und auf die Vorgaben der WebID (06 /16) zurückgreifen. In der Folge werden die Abwicklungen optimiert, Trustcenter in ihrer Arbeit intensiviert, digitale Anträge mit TANs über PrimeSign modifiziert. Die Idee schneller Kreditvergaben ist nicht neu. Als Beispiele seien die 1953 im Saarland gegründete SKB, heute Tochtergesellschaft der in Berlin ansässigen DKB und die aus der Rundfunkwerbung bekannte check24.de genannt. Letztere preist ihre tagesgleiche Bearbeitung von Anträgen. Ziel ist die Verknüpfung weiterer Finanz- und Abwicklungsbereiche bei Vertiefung des Vertrauens der Privatkunden.

Fazit

Für die Vergabe der beschriebenen Art hat sich bei der Mehrheit der betroffenen Kunden eine Vertrauensbasis eingestellt. Darlehensnehmer bereiten sich sorgfältig vor und wissen Problemfälle einzuordnen, um diese anschließend zu lösen. Eines der genannten Bankinstitute habe bisher weniger als fünf Darlehensanträge abgelehnt. Eine bei den Kunden geschaffene Vertrauensbasis zeigt sich im Umgang mit Passwörtern. Rücksetzungen sind bei den genannten Instituten 70–100mal pro Tag erforderlich.

Dies wirkt sich auf die Gesamtheit digitaler Prozesse aus, wofür individuelles Vertrauen erforderlich ist. Ein sensibler Bereich stellt die Aufnahme von Patienten in Kliniken dar. Mittlerweile sind bei den betreffenden Einrichtungen 80% der Aufnahmen mit Unterstützung der Patienten digital möglich. Intern verbessern und beschleunigen sich auch die von Patienten sekundär gesehenen Abrechnungen. Das interdisziplinäre Wirken mehrerer Branchen wird  – im banktechnischen Sinne kurzfristig – zum integrierten Wirken und Vereinfachen des Lebens und des Schutzes von Verbrauchern führen.